Cookie-Hinweis Smartphone

06.11.2012

Anzeige der Titel des nächst neueren und nächst älteren Post

Auf http://bloggerlatein.blogspot.com/2012/04/statt-neuere-posts-und-altere-posts.html wird ein Scriptcode bereitgestellt, den man in ein HTML-Gadget kopieren kann und der bewirkt, dass in der Navigation unterhalb von Posts und bei Umbrüchen auf Labelseiten statt "Neuere Posts" und "Ältere Posts" Pfeile und der nächst neuere und nächst ältere Post-Titel angezeigt werden.

Dennoch bleibt ersichtlich, dass es um neuere und ältere Posts geht; erstens, weil die Titel leicht verzögert angezeigt werden und zuvor kurz der übliche Link-Text dort erscheint und zweitens, weil ein Tool-Tip, ein kleiner Infokasten angezeigt wird, in dem "Neuerer Post" bzw. "Älterer Post" steht, wenn man mit der Mouse über den Link fährt.

Das verbessert die Orientierung bei der Nutzung der dortigen Navigation deutlich. Schon beim Klicken zu wissen, welcher Post genau sich hinter dem Link verbirgt, ist entschieden komfortabler, als nur zu wissen, dass da ein Post kommt der vor oder nach dem gelesenen veröffentlicht wurde.

Ein weiterer Vorteil ist, dass man sofort sieht, dass der letzte Link auf eine leere Seite führt, weil dann nämlich nur die Pfeile und kein Titel im Link angezeigt werden. 

Dass man das per HTML-Gadget realisieren kann und nicht unter "HTML bearbeiten" aktiv werden muss, ist zudem erfreulich.

Ich habe im CSS innerhalb des Scripts noch vier winzige Anpassungen an mein Blog vorgenommen, indem ich die Titelbreite von 220px auf 200px verringert und dafür einen Außenabstand von je 20px nach links und rechts reingeschrieben, sowie die Textgröße von 85% auf 70% reduziert und die Zeilenhöhe auf 1em halbiert habe. So sieht es nun harmonischer aus.

Übrigens nimmt das HTML-Gadget, in das man den Code gestellt hat, obwohl es an der Stelle nichts anzeigt, dennoch Raum ein. Wenn das stört, kann man die Raumnahme durch folgenden Code, den man unter Pfeil/Design > Vorlage > Anpassen > Erweitert > "CSS hinzufügen" einträgt, unterdrücken:

#HTML1.widget.HTML { display:none; }

In diesem Beispiel steht das Script im HTML-Gadget namens HTML1. Das ist Zufall, die Nummer kann auch eine andere sein, je nachdem, wieviele man schon benutzt oder benutzt hat. Man muss im Quelltext nachsehen, in welchem HTML-Gadget das Script steht.

Ute Ziemes, sg.utez.de, 06.11.2012, Änderung: 22.02.2013

0 Kommentare:

Kommentar posten