Cookie-Hinweis Smartphone

03.02.2016

Vom Arbeiten früh morgens am Blog ist abzuraten

Immer wenn Blogger Änderungen hochlädt, tun sie das um 5 Uhr morgens (MEZ). Wenn man von kurz vorher bis kurz nachher am Blog arbeitet, erlebt man deshalb unter Umständen Unerklärliches. Dabei kann es sich um nur wenige Sekunden oder Minuten wirksame Effekte aus einem Hochlade-Zwischenschritt handeln. Das sofortige Reparieren eines auftretenden Fehlers sollte man deshalb unterlassen und lieber später nochmal nachschauen, ob der Fehler überhaupt noch besteht. Code, den man in dem Zeitraum getestet hatte, sollte man später erneut testen.
Heute z.B. war vorübergehend im Blog mit den Dynamischen Ansichten das Views-Menü weg und bei geöffnetem "CSS hinzufügen" wurde im Browser-Tab ein PDF-Symbol statt eines Blogger-Symbols angezeigt. Ich wollte gerade meinen eingetragenen Code als missglückten Test verbuchen und das Views-Menü reparieren, als mir zufällig die Uhrzeit auffiel. Draufhin habe ich alles gelassen wie es war und einfach nur gewartet. Eine halbe Stunde später war, nach dem diesmaligen Neuladen des Blogs, das Views-Menü von alleine wieder da und auch der zuvor eingetragene Code zeigte nun den gewünschten Effekt.

Ute Ziemes, sg.utez.de,

0 Kommentare:

Kommentar posten