Cookie-Hinweis Smartphone

30.03.2013

Draft - Der offiziellen Blogger-Oberfläche stets eine Nase voraus

Draft = Entwurf
draft.blogger.com = Blogger-Dashboard mit Zugang zur Blogger-Oberfläche im Entwurfsstatus

Blogger bietet seine Oberfläche (Dashboards) sowohl in einer finalen Version als auch in einer Entwurfsversion an. Die finale (offizielle) Version hat die Adresse www.blogger.com, die Entwurfsversion hat die Adresse draft.blogger.com. Man kann gelegentlich oder dauerhaft zwischen den Versionen wechseln.

Klappt etwas nicht unter der offiziellen Blogger-Oberfläche, weil ein offizieller Fehler besteht, dann kann man es mal unter draft.blogger.com versuchen. Draft.blogger.com bedeutet "Blogger im Entwurf". Bevor ein offizieller Fehler unter www.blogger.com behoben ist, wird er erstmal unter draft.blogger.com behoben. Zuweilen ist er da schon eine ganze Weile gefixt, während er unter www.blogger.com noch besteht.


Aber Achtung, da können auch umgekehrt Fehler auftauchen, die auf der normalen Blogger-Oberfläche nicht bestehen; denn da wird experimentiert und ein Experiment kann auch mal schief laufen. Das muss auch nicht gleich bemerkt werden, weil es an einer anderen Stelle auftreten kann, als an der, der das Experiment galt.

Grundsätzlich darüber sein Blog zu betreiben macht deshalb keinen Sinn. Die Einstellung über das Zahnrad oben rechts im Blogger-Dashboard unter Nutzereinstellungen > Allgemein > Blogger-Entwurf verwenden sollte man deshalb nur dann in einem Konto machen, wenn man darin nur ein Blog betreiben will, mit dem man als Versuchskaninchen an den Draft-Experimenten teilnehmen und Rückmeldungen liefern will.

So wird Draft grundsätzlich oder nur gelegentlich aufgerufen

Hat man auf der Blogger-Startseite, also dem Dashboard in dem die eigenen Blogs aufgelistet sind und sich die Leseliste der abnonnierten Blogs befindet, oben rechts über das Zahnrad auf "Nutzereinstellungen bearbeiten" geklickt und dann in der geöffneten Seite "Blogger-Entwurf verwenden" aktiviert und das gespeichert, dann nutzt man fortan automatisch die Entwurfsversion, wenn man das Blogger-Start-Dashboard aufruft, weil dann immer automatisch zu draft.blogger.com umgeleitet wird, wenn man www.blogger.com aufruft und in dem entsprechenden Konto eingewählt ist. Will man das wieder ändern, muss man das Häkchen bei "Blogger-Entwurf verwenden" wieder rausnehmen und das speichern.



Ist der Haken rausgenommen und somit die finale (offizielle) Version als Standard eingestellt, wird umgekehrt nicht zu www.blogger.com umgeleitet, wenn man mal draft.blogger.com händisch über die Browserzeile oder ein entsprechendes Lesezeichen aufruft. Man kann die Entwurfsversion also problemlos nur gelegentlich nutzen.

So bleibt man innerhalb Draft und verlässt es nicht versehentlich

Um von der Draft-Version des Blogger-Start-Dashboard zur Draft-Version des Dashboard des einzelnen Blog zu gelangen, muss man im Blogger-Start-Dashboard in der Zeile des Blog, das man bearbeiten will, entweder links auf den Blogtitel klicken oder rechts auf den Pfeil klicken, um das Blog-Menü angezeigt zu bekommen und dort den Punkt aussuchen, den man bearbeiten will. So bleibt man innerhalb der Draft-Blogger-Oberfläche.

"Blog anzeigen" und dann über "Design" auf die Blogger-Oberfläche gehen, würde hingegen keinen Sinn machen; denn dabei verließe man die Draft-Blogger-Oberfläche und würde in die offizielle Blogger-Oberfläche wechseln.

Weiterführende Links


Ute Ziemes, sg.utez.de, 30.03.2013, Ergänzungen: 04.11.2013, 22.06.2014

0 Kommentare:

Kommentar posten