Cookie-Hinweis Smartphone

04.01.2014

Ersatz für das defekte Suchfeld-Gadget

Derzeit funktioniert das Suche-Gadget nicht, das man über Layout > Gadget hinzufügen > Suchfeld seinem Blog hinzufügen kann. Bei einigen funktioniert das schon ewig nicht mehr und bei anderen ist das erst in letzter Zeit der Fall. Blogger hat zwar auf seiner Aufgabenliste, das zu reparieren, aber das kann dauern.

In der Zwischenzeit sollte man das Gadget besser rausnehmen; denn standardmäßig 0 Suchergebnisse angezeigt zu bekommen, obwohl es zu dem Suchbegriff Ergebnisse geben müsste, ist nicht nur nicht hilfreich, sondern eine Falschauskunft. Um gelegentlich kontrollieren zu können, ob das Gadget mittlerweile wieder funktioniert, kann man es in einem Testblog stehen lassen.

Funktionierenden Ersatz gibt es genug.

Drei Beispiele für Alternativen:

  1. Falls man die Navbar in seinem Blog anzeigen lässt, hat man da eine Suchfunktion für das Blog, die so funktioniert, als wären Suchbegriffe Labels. Es werden dem Suchenden dann in der Posts-Spalte alle Posts untereinander angezeigt, die den Suchbegriff beinhalten, Überschrft, die das kenntlich macht, inklusive.
  2. Nutzt man die Navbar nicht, kann man eine solche Suchfunktion auch selbst herstellen, indem man den Code, den man da http://www.bloggerbuster.com/2007/07/search-widget-for-your-blog.html findet, in ein HTML/JavaScript-Gadget einträgt. (Die P-Klammer drumrum kann man sich sparen, da das HTML-Gadget ja schon automatisch eine Div-Klammer drum setzt. Die P-Klammer schadet aber auch nicht.)
  3. Wenn man lieber eine klassische Suchergebnisanzeige haben will, dann kann man Code für ein Gadget speziell für das eigene Blog auch über die "Benutzerdefinierte Suche" von Google kriegen. Das Angebot findet man dort: https://www.google.com/cse und man kommt auch darüber da hin: https://www.google.com/webmasters/tools/other-links?hl=de

Anschauung

Hier im Blog Im Blog Vorlage TEKKA kann man das Standard-Suchfeld unten rechts in der Sidebar testen. (Das Suchfeld oben rechts ist ein selbstgemachtes.) Hier im Blog habe ich die beiden selbst gemachten Suche-Gadgets rechts in der Sidebar ganz unten zur Anschauung und zum Ausprobieren eingetragen.

Wie und wo die Suchergebnisse der "Benutzerdefinierten Suche" angezeigt werden, kann man wählen, wenn man die Parameter festlegt, nach denen der Code für das Gadget automatisch erstellt wird. Ich habe eine Ansicht gewählt, die sich über das Blog legt. Man bestimmt auch selbst, ob Werbung angezeigt werden darf oder nicht.

Hinweis zur Urheberschaft des Codes, den man unter bloggerbuster.com findet

Bekannt wurde mir der Code, weil er am 21.11.2013 im Blogger-Forum von einem Nutzer empfohlen worden war, der ihn "im Netz gefunden" hatte. Um nach dem Urheber zu suchen, habe ich Google im Netz nach dem Code suchen lassen. Die älteste, tatsächlich angezeigte Veröffentlichung, die ich ausmachen konnte, war vom 30.07.2007 von Amanda Kennedy auf http://www.bloggerbuster.com/2007/07/search-widget-for-your-blog.html (oben verlinkt). Sie hatte den Code aber nach eigenen Angaben von Beautiful Beta http://beautifulbeta.blogspot.de/2006/11/a-simple-search-widget.html, die das heute noch erwähnen, aber den Code nicht mehr veröffentlichen und dort hatte man es wiederum von http://phydeaux3.blogspot.com/, das heute ein geschlossenes Blog ist.

Ute Ziemes, sg.utez.de,

0 Kommentare:

Kommentar posten