Cookie-Hinweis Smartphone

27.12.2012

Lesemitgliedschaft beenden (entfolgen) oder umstellen zwischen öffentlich und anonym

Ist man lesendes Mitglied eines Blogs, weil man eingeladen wurde und die Einladung, während man in einem Googlekonto angemeldet war, angenommen hat oder weil man ein öffentliches Blog seiner Leseliste hinzugefügt hat, dann ist man dort ein sogenannter Follower.

Man kann Blogs anonym oder öffentlich folgen. Folgt man öffentlich und in dem Blog ist oder wird irgendwann ein Follower-Gadget aktiviert, dann wird man dort mit Blog-Name und Profilfoto als Follower für alle Betrachter des Blogs angezeigt und ist dort mit seinem Blogger-Profil verlinkt. Folgt man anonym, dann wird man dort nicht angezeigt.

An folgender Stelle kann man von "öffentlich" auf "anonym" oder umgekehrt umstellen oder seine Lesemitgliedschaft beenden:

Im Blogger-Dashboard unter "Leseliste" rechts das Zahnrad ("Leseliste verwalten") anklicken. Es öffnet sich die Seite "Blogs verwalten, denen ich folge". Neben jedem Blog, dem man folgt, steht ein Link "Einstellungen". Klickt man da drauf, öffnet sich eine Auswahlseite, auf der man auf "Google" klicken muss. Dann muss man sein Passwort nochmal eingeben. Danach öffnet sich die Zielseite, auf der man unter anderem "Nicht mehr folgen" einstellen oder zwischen öffentlich folgen oder anonym folgen wechseln kann.

Neben dem Leseliste-Zahnrad kommt man auch über folgende Wege zur Verwaltung der Lesemitgliedschaft:
  • Im Blogger-Dashboard unter "Leseliste" den Link "Blogs denen ich folge, verwalten" anklicken
  • Im Follower-Gadget, in dem man nicht mehr oder künftig auftauchen will, unten auf "Sie sind bereits Mitglied? Anmelden" klicken.

Die Wirkung auf den Blogbetreiber bedenken

Wenn man mit dem Schritt den jeweiligen Blogbetreiber nicht verunsichern oder kränken will, dann sollte man ihm mitteilen, weshalb man die Lesemitgliedschaft in seinem Blog anonymisiert oder beendet hat.

Weiterführende Links


Ute Ziemes, sg.utez.de, 26.12.2012

0 Kommentare:

Kommentar posten