PageList2

PageList1

Cookie-Hinweis Smartphone

01.12.2013

Subscribe-Gadget darf man jetzt selbst hinzufügen

Das Subscribe-Gadget befand sich bis vor Kurzem automatisch im Gadget-Dock und war nicht löschbar. Kürzlich verschwand es plötzlich.

Jetzt darf man es über "Layout" selbst hinzufügen, wenn man das will und kann es auch wieder löschen. Das Gadget heißt im Deutschen "Abonnement-Links".

Will man das Gadget "Per E-Mail folgen" anzeigen lassen, benötigt man auch das Gadget "Abonnement-Links"; denn es wird darin eingebettet angezeigt.

Wer das Subscribe-Gadget bisher mit einem CSS-Kommando ausgeblendet hatte, weil es nicht löschbar war, der kann und muss das Kommando jetzt rausnehmen. Es wird sonst das unterste Gadget nicht angezeigt.


Gadget "Per E-Mail folgen" abhängig vom Gadget "Abonnement-Links"


Das Gadget "Per E-Mail folgen" benötigt das Gadget "Abonnement-Links". Wenn man es hinzufügt, wird es nämlich automatisch im Gadget "Abonnement-Links" eingebettet und so erreichbar gemacht. Ist das Gadget "Abonnement-Links" aber gar nicht da, kann auch das Gadget "Per E-Mail folgen" nicht angezeigt werden.


Ausblendungskommando blendet nun anderes Gadget aus


Wer das Subscribe-Gadget bisher mit dem folgenden Code ausgeblendet hatte (weil es ja ehemals nicht löschbar war),

.gadget-item:last-child .gadget-menu {
display:none;
}

muss das Kommando jetzt rausnehmen!


Das Kommando blendet das unterste Gadget im Dock aus, das im HTML steht. Fest an dieser Stelle stand früher das Subscribe-Gadget. Jetzt steht es da aber nicht mehr. Deshalb ist ein anderes Gadget das unterste im HTML und deshalb wird das jetzt mit dem Kommando ausgeblendet.

Da das Subscribe-Gadget nicht mehr zwangsweise im Gadget-Dock steht, wird das Kommando zum Ausblenden nicht mehr benötigt.


Ute Ziemes, sg.utez.de, 01.12.2013

0 Kommentare:

Kommentar posten